Home / Multifokallinsen

Multifokallinsen

Was sind Multifokallinsen?

Normale Kontaktlinsen gleichen die Fehlsichtigkeit eines Entfernungsbereiches aus, egal, ob es sich um Kurz- oder Weitsichtigkeit handelt. Die neuen Multifokallinsen können gleichzeitig Fehlsichtigkeit verschiedener Sehzonen ausgleichen, geben eine intensivere Kontrast- und Tiefenschärfe. Diese Kunstlinse ersetzt die körpereigene Linse und ermöglicht so ein hervorragendes Sehen jeglicher Entfernungsbereiche, so dass ein ständiges Wechseln der Brillen (Lesebrille, Gleitsichtbrille…) nicht mehr von Nöten ist. Die Multifokallinsen korrigieren also gleich mehrere optische Zonen, so dass das Auge sich schnell anpassen kann.

Für wen ist die Multifokallinse geeignet?

Menschen ab einem gewissen Alter neigen zu Alterssichtigkeit, die meist mit einer Brille behoben wird. Wenn sie auch noch kurz- oder weitsichtig sind, dann muss sich das Auge ständig neu anpassen und mit einer anderen Sehhilfe korrigiert werden. Für solche Menschen ist eine Multifokallinse hervorragend geeignet, denn sie korrigiert Fehlsichtigkeit und Altersichtigkeit gleichzeitig. Auch Menschen, für die keine LASIK-Behandlung in Frage kommt, können auf Multifokallinsen zurückgreifen, ebenso diese, die unter dem Grauen Star leiden. Auf keinen Fall dürfen schwangeren Frauen oder Diabetikern solche Linsen eingesetzt werden, denn aufgrund der hormonellen Schwankungen ist die Sehschärfe beeinflusst.

Wie werden Multifokallinsen gepflegt?

Bei einer Operation, bei der die körpereigene Linse durch eine Multifokallinse ersetzt wird, fällt kaum Pflege an, denn die Kontaktlinse befindet sich fest im Auge und wird als Fremdkörper nicht wahrgenommen. Es gibt jedoch auch Multifokallinsen, die nicht permanent ins Auge gesetzt werden, sondern nur über einen gewissen Zeitraum, so zum Beispiel multifokale Tages- oder Monatslinsen. Diese müssen mit speziellen Pflegeprodukten gepflegt werden. So sollten sie in jedem Fall mit einer Kochsalzlösung abgespült und anschließend mit einer anderen Lösung nachbenetzt werden, so dass ein natürlicher Tränenfilm entstehen kann. Zusätzlich gibt es Desinfektionslösungen für die Multifokallinsen und Proteinentferner, die für das Entfernen von Enzymablagerungen auf den Linsen sorgen. All solche Pflegeprodukte gibt es in Apotheken und bei Optikern. Man erhält sie auch in so genannten Kombilösungen, wo gleichzeitig alle notwendigen Pflegeschritte mit nur einem Mal getan sind.

Weitere Kontaktlinsen-Typen:

Farbige Kontaktlinsen
Weiche Kontaktlinsen
Harte Kontaktlinsen
Torische Kontaktlinsen
Tageslinsen

One comment

  1. Pohlmeier, Iris

    Guten Tag,
    könnte man von Ihnen Probelinsen (Multifokal) ausprobieren?
    Mfg
    Pohlmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.